Fakten, Fakten, Fakten – Was der Adventskalender mit der Energiewende zu tun hat…

Schon 19 »Energy-Charts-Adventskalender-Türchen« haben wir auf unseren Social Media-Kanälen (Twitter, Facebook und Google+) mit Ihnen geöffnet und interessante, zum Teil auch erstaunliche Energiefakten mit Ihnen geteilt.
Warum sind gerade die Energy Charts im Fokus des ersten Fraunhofer-ISE-Adventskalenders? Genauso wie man sich mit einem Adventskalender Schritt für Schritt auf Weihnachten vorbereitet, können Informationen rund um unser Energiesystem und das Wissen darüber, wie alles zusammenhängt, Schritte auf dem Weg zur Energiewende und zum Erreichen der Klimaziele sein.
Nun sind es noch vier Tage bis Weihnachten – Zeit, ein ganz besonderes Türchen zu öffnen und zu zeigen, wer hinter diesen ganzen Informationen steckt. Prof. Bruno Burger, Gruppenleiter »Neue Bauteilelemente und Technologien« am Fraunhofer ISE, aber vor allem »Schöpfer der Energy Charts«, hat sich Zeit für ein Interview mit Innovation4E genommen und uns nochmal einen umfassenden Einblick in sein Projekt gegeben.

www.energy-charts.de

Energy Charts – Portal zur Visualisierung von Energiedaten mit neuem Feature

Bruno Burger

Bruno Burger

Gruppenleiter »Neue Bauteilelemente und Technologien« am Fraunhofer ISE

Prof. Bruno Burger hat an der Universität Karlsruhe Elektrotechnik studiert und dort auch promoviert. Seit 2001 arbeitet er am Fraunhofer ISE und hat dort die Abteilung Leistungselektronik aufgebaut und bis 2013 geleitet. Neben seiner Entwicklungstätigkeit im Bereich Leistungselektronik hält er auch mehrere Vorlesungen zur Leistungselektronik in Karlsruhe und Freiburg.
Seit 2011 beschäftigt er sich mit der Visualisierung von Energiedaten und betreibt seit 2014 die Seite energy-charts.de, auf der stündlich aktualisierte Energiedaten in Form von attraktiven Grafiken zur Verfügung gestellt werden. Ziel dabei ist es, für die politischen Diskussionen rund um die Energiewende aktuelle und transparente Daten bereitzustellen.
---
Group Head of “New Devices and Technologies” at Fraunhofer ISE

Prof. Bruno Burger studied Electronics at the University of Karlsruhe and received his doctorate from the same university in 2001. Since 2001, he works at Fraunhofer ISE where he set up the Department of Power Electronics, serving as department head up to 2013. In addition to his development work in the area of power electronics, he teaches several courses on power electronics at the universities in Karlsruhe and Freiburg.
Since 2011, he performs research on the visualization of energy data. Since 2014 he maintains and further develops the energy-charts.de, a site providing the current energy data, updated on an hourly basis, and visualized in user-friendly graphs and tables for public use. The aim of the Energy Charts is to provide current and transparent data as a basis for political discussions about the German energy transformation.
Bruno Burger
Related

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.