Innovation4E

PV-Anlagen für den Balkon- Was können die Geräte für die Steckdose?

„Balkonmodule“- also steckerfertige, netzgekoppelte Kleinst-PV-Anlagen- haben in letzter Zeit für einige Furore gesorgt, was nicht verwundert. Damit können auch Mieter ohne eigenes Dach an der Energiewende partizipieren: Ein Solarmodul auf dem eigenen Balkon zu installieren, es einfach in die Steckdose einzustecken und damit die Stromrechnung zu senken, ist ein attraktiver Gedanke.

Doch geht das wirklich so problemlos? Welche technischen Voraussetzungen muss ich beachten? Welche Risiken sind mit dem Anschluss und Betrieb eines solchen Solarmoduls verbunden? Und lohnt sich das Ganze überhaupt wirtschaftlich?

Diese Fragen haben wir Dipl.-Ing. Hermann Laukamp gestellt, der sich als Experte für Elektrische Netze und Energiemanagement am Fraunhofer ISE mit solchen PV-Modulen beschäftigt. Seine Antworten sehen Sie in dem Video.

PV-Anlagen für den Balkon – Was können die Geräte für die Steckdose?

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. YouTube verwendet Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Daten­verarbeitungs­vorgänge auslösen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube.
Innovation 4E

Innovation 4E

Das Redaktionsteam von Innovation4E betreut diesen Blog.

Wir unterstützen die Blogger bei der Themenfindung, führen Interviews und sammeln Ideen für weitere interessante Beiträge. Wir freuen uns über Fragen, Anregungen, Kommentare und konstruktive Kritik.

Kommentieren

Innovation 4E

Innovation 4E

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Sie finden ein Thema besonders spannend und möchten gerne mehr darüber lesen? Kontaktieren Sie uns. Wir werden uns um Ihr Anliegen kümmern!

Kontakt

energieblogger.net

Gemeinsam bloggen für die Energiewende. Wir machen mit!