Speichertechnologien für ein nachhaltiges Energiesystem – Interview mit Dr. Matthias Vetter

Für das zukünftige Energiesystem ist es notwendig, effiziente und kostengünstige Energiespeicher zu entwickeln, die optimal auf den Bedarf an Strom, Wärme, Kälte oder Antriebsenergie abgestimmt sind. Dies spiegelt sich auch im Forschungsprofil des Fraunhofer ISE wieder. Die Wissenschaftler forschen an vielfältigen Technologien von stofflichen Speichern wie Wasserstoff über elektrochemische Speicher wie Lithium-Ionen-Batterien bis hin zu thermischen Speichern für Wärme und Kälte. Dr. Matthias Vetter, Abteilungsleiter Elektrische Energiespeicher hat sich Zeit genommen Innovation4E einen Einblick zu geben.

Im Konferenzprogramm der Energy Storage Europe in Düsseldorf veranstaltet das VDE Institut am 16.03.2017 eine Reihe von Vorträgen und Diskussionsrunden zum Thema Financial Dialogue for Storage Technologies, u.a. mit Matthias Vetter.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someone
Energy Charts – Portal zur Visualisierung von Energiedaten mit neuem Feature – Interview mit Prof. Bruno Burger

Energy Charts – Portal zur Visualisierung von Energiedaten mit neuem Feature – Interview mit Prof. Bruno Burger

Seit 2014 bietet das Fraunhofer ISE mit den Energy Charts (www.energy-charts.de) ein Portal zur Visualisierung aktueller Energiedaten. Mit wenigen Klicks kann man sich dort, in anschaulichen Diagrammen, etwa über den Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland informieren. Prof. Bruno Burger ist Ideengeber und Entwickler der Energy Charts, mit ihm haben wir uns über das Projekt und die neueste Weiterentwicklung unterhalten.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Folge 02: Auf einen Espresso mit…
Prof. Adolf Goetzberger

In unserer Serie »Auf einen Espresso mit…« treffen wir uns regelmäßig mit interessanten Personen aus dem Umfeld der erneuerbaren Energien. In dieser Folge hat sich Prof. Adolf Goetzberger, Gründer und ehemaliger Institutsleiter des Fraunhofer ISE, für uns Zeit genommen. Prof. Goetzberger, der vor wenigen Wochen seinen 88. Geburtstag feierte, ist noch bis zum Ende dieses Jahres als Berater an »seinem« Institut tätig. Im Interview berichtet er uns von Widerständen, die bei der Gründung eines Solarforschungsinstituts zu überwinden waren, von seiner größten Herausforderung – und verrät, was er beabsichtigt zukünftig mit dem Thema »Sonne« anzufangen.

Das Interview führte: Simone Ringelstein | Redaktion Innovation4E | Fraunhofer ISE

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someone
Software reduziert Verluste von Solarmodulen

Software reduziert Verluste von Solarmodulen

In einem Photovoltaik (PV)-Modul werden mehrere Solarzellen miteinander verschaltet. Die Summe der Leistungen der einzelnen Solarzellen entspricht jedoch nicht der Gesamtleistung des fertigen PV-Moduls. Es treten Leistungseinbußen, z. B. durch Reflexion, Absorption oder elektrische Verluste, auf. Diese Zelle-zu-Modul-Verluste (Cell To Module – CTM) haben großen Einfluss auf die spätere Leistungsfähigkeit des Solarmoduls und variieren erheblich – je nach eingesetzten Solarzellen, Materialien oder Modulkonzept. Ausgehend von verschiedenen Materialparametern haben wir am Fraunhofer ISE ein Modell zur Berechnung dieser Abweichungen erarbeitet und mit SmartCalc.CTM eine Software entwickelt, um Module (noch) effizienter zu machen.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someone

Symposium »Forschung für die globale Energiewende« – Vortragsvideos Teil 2

Mit einem wissenschaftlichen Symposium zur globalen Energiewende hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE am 11. November 2016 im Konzerthaus Freiburg die Verdienste von Prof. Eicke R. Weber gewürdigt. Die Symposiumsvorträge wurden auf »Innovation4E« in zwei Teilen veröffentlicht. Im zweiten Teil können jetzt die Videos der Vorträge von Prof. Dr. Hans-Martin Henning, stellvertretender Institutsleiter am Fraunhofer ISE, Dr. Norbert Pralle, Leiter Entwicklung & Innovation, Ed. Züblin AG, und Thomas Speidel, Präsident, Bundesverband Energiespeicher BVES und Geschäftsführer, ads-tec GmbH, angesehen werden:

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someone